• Suchen
Header

„Wilde Müllhaufen“ melden


sperriger Müll, Teppiche, Hocker

Nicht alle Kielerinnen und Kieler befolgen die Regeln der ordentlichen Abfallentsorgung oder wollen einen kostenlosen Termin zur Sperrgut-Abfuhr abwarten. In der Folge entstehen durch illegale Ablagerungen immer wieder sogenannte „Wilde Haufen“ auf Gehwegen.

Wer einen solchen „Wilden Haufen“ auf einer öffentlichen Fläche bemerkt, kann diesen dem Kundenzentrum des ABK melden. Entweder

- telefonisch unter 0431/5854-0

- per E-Mail an service@abki.de

- über das Webformular auf www.sperrgut-a.de


Damit die Meldung eines "Wilden Müllhaufens" bearbeitet werden kann, benötigt das ABK-Kundenzentrum zwingend folgende Daten:

- genaue Verortung des „Wilden Müllhaufens“ (Straße und Hausnummer)

- Beschreibung des „Wilden Müllhaufens“ (beispielsweise Sperrgut, Elektrogeräte, Schadstoffe, Restmüll)

- Angaben zum Ausmaß des „Wilden Müllhaufens“ in Kubikmeter


Das Kundenzentrum des ABK prüft jede Meldung und leitet entweder die Abfuhr ein oder die Meldung an die zuständige Stelle weiter.

Berge von Mülltüten, Fensterrahmen an Mauer Kindermöbel, Bürostuhl, Spielsachen auf Rasenfläche Holzmöbel, Lattenrost, Stühle, Staubsauger auf Rasenfläche bei Mehrfamilienhaus
Im Sinne einer schnellen Beseitigung sollten Interessierte vor der Meldung prüfen, ob sich der „Wilde Müllhaufen“ tatsächlich auf einer öffentlichen Fläche befindet, denn nur für diese ist der ABK der richtige Ansprechpartner.

Für die Beseitigung von „Wilden Müllhaufen“ in und an Schrebergartenanlagen, Spielplätzen oder Sportanlagen sind andere städtische Stellen Ihre direkten Ansprechpartner. Auf Kiel.de können Sie mit einem Webformular diese und andere Mängel melden >>

Barrierefreiheit

Schriftgröße normalSchriftgröße größerSchriftgröße großHoher Kontrast
Informationen und Hilfe >>
Seitenansicht mit Werbung "Container mieten?"
Haben Sie einen Fehler entdeckt oder einen Vorschlag? Helfen Sie uns, die Internetseiten zu verbessern