Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen/eine

Kfz-Mechatroniker*in /Kfz-Mechaniker*in (m/w/d) vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeuge.

Die Planstelle ist nicht teilbar.

Folgender Aufgabenbereich erwarten Sie:

  • Selbständige und eigenverantwortliche Fehlersuche an komplizierten elektrisch/hydraulischen Steuer- und Regelkreisen an Kommunalfahrzeugen (vorrangig an Hako- u. Multicar Fahrzeugen)
  • Vorbereitung zur Durchführung von Hauptuntersuchungen (HU)
  • Reparaturen an komplexen Hydraulikanlagen und Motoren-Instandsetzungen
  • Inspektions- und Wartungsarbeiten, vorrangig an Kommunalfahrzeugen
  • Eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung von UVV-Prüfungen an Kommunalfahrzeugen und deren Aufbauten
  • Anfertigen von Hydraulikanlagen und elektronischen Schaltanlagen für Sonderaufbauten

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Kfz-Mechatroniker*in / Kfz-Mechaniker*in vorzugsweise mit der Schwerpunktausbildung Nutzfahrzeuge bzw. Landmaschinenmechaniker*in
  • Fundiertes Wissen im Bereich Hydraulikanlagen und deren elektronischen Steuerungen
  • Nachweisbar gute praktische Schweißfähigkeiten
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerscheinklasse B
  • Eine gute körperliche Beweglichkeit, da die unterschiedlichsten Fahrzeuge betreut werden müssen

Wünschenswert wäre außerdem:

  • Erfahrungen im Bereich der Reparaturen an Kommunal- und Landmaschinen, insbesondere Hako und Multicar)
  • Führerscheinklasse C1 / C

Das bieten wir: 

  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 7 TVöD
  • 30 Tage Urlaub
  • Attraktive betriebliche Altersversorgung
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem etablierten dynamischen Wirtschaftsbetrieb der Landeshauptstadt Kiel
  • Die Möglichkeit am Firmenfitnessprogramm (Hansefit) deutschlandweit teilzunehmen
  • Leistungsorientiertes Entgelt (LoE)
  • Jahressonderzahlung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für weitere Auskünfte steht unser Werkstattleiter Thorsten Rothhardt unter der Rufnummer 0431 5854-163 gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den ABK erhalten Sie unter www.abki.de.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darauf hingewiesen, dass das Gebäude nicht rollstuhlgerecht ist und Treppen zu besteigen sind.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 5. März 2021 per Mail an personal@abki.de. Bitte beachten Sie dabei, dass uns Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei und mit einer Dateigröße von max. 10 MB erreicht.

Zurück zur Übersicht