Aktuelle Hinweise

Keine direkte Anlieferung beim ABK mehr möglich

Der ABK ergreift im Zuge der Corona-Pandemie weitere einschränkende Maßnahmen bei seinen Services, damit die Abfallentsorgung (Behälterleerungen) auch in der Krise sichergestellt bleibt.

  • Das ABK-Wertstoff-Zentrum Kiel in der Clara-Immerwahr-Straße und die Schadstoffsammelstelle in der Gutenbergstraße bleiben bis auf Weiteres für Direktanlieferungen geschlossen. Für beide Anlagen ist lediglich ein Notbetrieb eingerichtet, den ausschließlich Kieler Gewerbetreibende und Kieler Privatpersonen mit Notfallanliegen nach telefonischer Voranmeldung nutzen können. Anmeldung bitte am Vortag beim ABK-Kundenzentrum (siehe unten). Gartenabfälle werden grundsätzlich nicht mehr angenommen. Bezahlen ist nur noch bargeldlos möglich.
  • Der Wertstoffhof Daimlerstraße bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
  • In der Vergangenheit vereinbarte Sperrgut-Termine werden verlässlich bedient. Neue Termine für Sperrgutsammlungen werden ausschließlich nach telefonischer Beratung durch das ABK-Kundenzentrum und nur für Notfälle vergeben. Umzüge sollen auf die Zeit nach dem 19. April verschoben werden.
  • Die ABK-Kundenzentren am Kleinen Kiel und in der Daimlerstraße bleiben bis auf Weiteres für Besucher*innen geschlossen. Ein Telefondienst ist eingerichtet (siehe unten).
  • Grünabfallsammlungen, Schadstoffsammlungen mit dem Schadstoffmobil und Gebrauchtmöbelsammlungen sind eingestellt.
  • Die Ausgabestelle ABK-Pförtnerei ist gesperrt. Den Kauf von Abfallsäcken sprechen Sie bitte mit dem ABK-Kundenzentrum telefonisch ab.

ABK-Kundenzentrum
Sprechzeiten:
Telefon (0431) 58 54 0
Montag - Freitag
8.00 bis 13.00 Uhr


Beistellungen und illegale Sperrmüllentsorgung belasten ABK-Mitarbeiter

Der ABK hat in der Corona-Krise die Arbeitsabläufe in der Abfallwirtschaft umgestellt, die Arbeitszeiten der Müllwerker z. B. durch Schichtpläne und Bereitschaftsdienste so angepasst, dass möglichst wenige persönliche Kontakte untereinander stattfinden können, und hat nicht zwingend notwendige Dienste reduziert oder eingestellt. Wir befinden uns im Notdienst-Modus. Oberstes Ziel ist, dass die Behälterleerungen immer gewährleistet bleiben.

In dieser Situation werden unsere Mitarbeiter zunehmend mit nicht angemeldeten Sperrmüllhaufen konfrontiert.

Bitte schonen Sie unsere Kräfte. Stellen Sie keine Sperrgut-Gegenstände einfach an die Straße. Legen Sie nichts dazu, wenn schon Sperrmüll herumliegt. Verschieben Sie Ihre Aufräumaktionen und Entsorgungstermine. Das gilt auch für Wohnungswechsel, wenn Sie keine zwingenden Fristen einhalten müssen.

Wir möchten Ihnen sobald wie möglich wieder unseren gewohnten guten Service in allen Bereichen anbieten können. Dafür brauchen wir gesunde Mitarbeiter*innen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und für Ihre Mithilfe!


Besondere Abfallentsorgung bei häuslicher Quarantäne

Abfallvermeidung und richtige Mülltrennung sind während der Coronavirus-Pandemie wichtiger denn je. In diesem Zusammenhang folgt der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) den Empfehlungen des Umweltbundesamtes. So gelten für private Haushalte mit infizierten Personen und begründeten Verdachtsfällen in häuslicher Quarantäne besondere Vorsichtsmaßnahmen:

  • Neben dem normalen Restmüll sollen auch Verpackungsabfälle (gelber Sack), Altpapier und Biomüll zusammen in der Restmülltonne entsorgt werden. Diese werden gemeinsam in einen stabilen, möglichst reißfesten und fest verschlossenen Sack in die graue Tonne gepackt.
  • Einzelgegenstände wie Taschentücher dürfen nicht lose in Abfalltonnen geworfen werden.

Bisher sind zwar keine Fälle bekannt, bei denen sich Personen durch Berührung von kontaminierten Oberflächen mittels Kontaktinfektion angesteckt haben. Dennoch ist dieser Übertragungsweg nicht auszuschließen.

Durch die Einhaltung dieser Vorsichtsmaßnahmen leistet jede Kielerin und jeder Kieler einen Beitrag zur Gesunderhaltung der Müllwerker und unterstützt auch in diesen besonderen Zeiten eine verlässliche Müllabfuhr für die Bewohner der Landeshauptstadt.

Für alle privaten Haushalte ohne infizierte Personen oder begründete Verdachtsfälle gilt weiterhin uneingeschränkt das Gebot der Abfalltrennung.


Öffnungszeiten der WC-Anlagen in Kiel sind eingeschränkt

Im Zuge der Corona-Pandemie musste der ABK auch die Öffnungszeiten der Toilettenanlagen in Kiel verändern:

  • Die WC-Anlagen Alter Markt, Kaistraße, Lehmberg, Kleiner Kiel und Holstenplatz sind geschlossen.
  • Die WC-Anlage Kiellinie (barrierefrei) und das Pissoir am Hauptbahnhof bleiben vorerst geöffnet.

  • Die Öffnungszeiten der in Marktnähe gelegenen Toilettenanlagen in Kiel werden auf die Wochenmarkttage eingekürzt und jeweils ab 6.00 Uhr geöffnet sein (ggf. durch den Marktbeschicker auch früher):
  • WC-Anlage Mettenhof: Freitag geöffnet
  • WC-Anlage Friedrichsort: Mittwoch + Samstag geöffnet
  • WC-Anlage Vinetaplatz: Dienstag + Samstag geöffnet
  • WC-Anlage Blücherplatz: Montag + Donnerstag geöffnet
  • WC-Anlage Exerzierplatz: Mittwoch + Samstag geöffnet

 

Startseite